Tagtraumkleider
Thumbnailgalerie / News


Sie befinden sich in einem Teil der Thumbnail-Galerie.

Die Thumbnail-Galerie ist dafür gedacht, eine schnelle Ansicht von meinen neuen Kreationen bieten zu können.

Später werden die Bilder in die jeweils passenden Unterkategorien des Shops eingeordnet.

Zurück zur -> Thumbnail-Übersicht

 

 

Arwen - Requiemkleid

in blauem Seidensamt mit silbernen Brokatärmeln

sowie komplett handgestickten Details!

Requiemkleid weite Aermel

Requiemkleid

Die Unterärmel bestehen aus einer Lage Brokat,
sowie darüber einer Lage Seidenchiffon und sind rundherum komplett handgesäumt.

Arwens Requiemkleid Blau-Silber

Durch die Verwendung von Seidenchiffon als obere Lage über dem Brokat schimmert das Silbermuster nur dezent und leicht durch den Chiffon:

Unteraermel Brokat und Chiffon

Hier das Arwen Requiemkleid von der Seite gesehen:

Seitenansicht Requiemdress

Arwens Requiemkleid

Diese Version des Requiemkleides ist sehr am Filmkostüm orientiert;
es besteht genau wie das Original aus zwei kompletten Kleidern,
die übereinander getragen werden.

Hinten hat das obere Kleid eine elegante Schleppe von etwa 35 cm Länge.
Sowohl Ober- als auch Unterkleid sind im Hauptteil aus speziell für dieses Kleid eingefärbtem Seidensamt und sind rundum handgesäumt.

Requiemdress Seidensamt

Das Schönste an diesem Kleid sind aber sicher die extrem aufwändig
handgearbeiteten Details.

Sämtliche Borten wurde speziell für dieses Kleid angefertigt
und in monatelanger Handarbeit gestickt und auch komplett per Hand aufgenäht!

Requiemkleid Arwen Filmkleid

- Detailfotos -

Hier oben die Borte des Unterkleides (breiter)
und unten die Borte des Oberkleides (schmäler):

Ausschnittborten handgestickt

Nahaufnahme der Oberkleidborte (schmälere Borte):

Für die Oberkleidborte wurden verschiedene Silbergarne verwendet, sowie Bouilliondraht, Stäbchenperlen und Schüsselpailletten.

Nahaufnahme Borte Oberkleid

Die Borten für den Übergang zwischen Ober- und Unterärmel
gleichen der Ausschnittborte des Unterkleides vom Muster her.

Hier ein Foto der Ausschnittborte des Unterkleides noch auf dem Stickrahmen:

Ausschnittborte Unterkleid

Die Ärmelborten im Detail:

Verwendet wurden hier neben verschiedenen Silbergarnen auch silberne Rocailles, kleinste Schüsselpailletten, flache Pailletten und Stäbchenperlen:

Aermelborte Requiemkleid

Aermelborte handgestickt

Aermelborte nah

In anderer Beleuchtungssituation:

Aermelborte

Auch die Oberärmel aus reinseidenem Crêpe de Chine sind exklusiv
für diesen Zweck eingefärbt und handbestickt worden:

Requiemkleid Oberaermel

bestickte Aermel

Für die Oberärmel wurden sowohl Silbergarn als auch kleinste silberne Rocailleperlen, silberne Pailletten sowie silberne Schmucksteine einzeln per Hand aufgenäht und gestickt.

Oberaermel Arwenkleid handbestickt

Aermelstickerei

Andere Beleuchtungssituation:

Aermelstickerei hangearbeitet

Und zum Abschluss nochmal das ganze Kleid:

Requiemkleid Arwen ganz

Für dieses Arwen-Filmkostüm wurde Seidensamt verwendet, der exklusiv für dieses Kleid eingefärbt wurde; Gleiches gilt für die Oberärmel aus reinseidenem Crêpe de Chine. Weitere Materialien waren: Silberstoffe + Pongéseide + Baumwollsatin, verschiedene Silbergarne, Stäbchenperlen, Bouilliondraht, Rocailleperlen, Schüsselpailletten, flache Pailletten, silberne Schmucksteine zum Aufnähen, Seidenchiffon (100% Seide) und Silberbrokat.

Dieses Kleid ist in derselben Form nicht noch einmal genauso möglich.

Handbestickte und ebenso exklusive Versionen dieses Kleides beginnen aufgrund des extrem hohen Arbeits- und Materialaufwandes bei etwa 2000 Euro.

Selbstverständlich sind weniger exklusive Varianten auch zu einem geringeren Preis möglich.

***